Toyota Prius II Hybrid

EV-Modus

Rein elektrischer Antrieb bei geringer Beschleunigung.

Paralleler Hybridmodus

Benzinmotor treibt bei mittlerer Beschleunigung den Wagen direkt über die Räder an und stellt gleichzeitig Kraft zum Laden zur Verfügung.

Rekuperation

Energierückführung beim Ausrollen und Bremsen.

Tyotoa Prius II Hybrid – Technik

Die Hybrid-Technik von Toyota arbeitet im sogenannten Parallel - Vollhybrid- Modus. Parallel bedeutet, dass die beiden Antriebsaggregate, also der Verbrennungs- und der Elektromotor, den Antrieb gemeinsam bewerkstelligen und über ein stufenloses Getriebe eine direkte Verbindung zur den Vorderrädern haben. Gemeinsam bedeutet jedoch nicht, dass beide Motoren auch immer gleichzeitig aktiv sind. Das Energiemanagement lässt sich vereinfacht in 4 Varianten beschreiben:

  • wenig Gas (Tempo halten) = rein elektrisch
  • mittleres Gas (leichte Beschleunigung) = nur mit Benzin
  • viel Gas (starke Beschleunigung) = beide Motoren gleichzeitig
  • gar kein Gas (Ausrollen und Bremsen) = Rekuperation zum Laden der Batterie

Vollhybrid bedeutet, dass (bei geringem Energiebedarf) auch ein rein elektrisches Fahren möglich ist – im Gegensatz zu Mild- oder Smarthybrid, wo der Elektromotor lediglich unterstützend eingreift. Der Prius fährt im Elektromodus extrem leise, ebenso bei mittlerem Gas. Bei stärkerer Beschleunigung heult der Motor wegen des stufenlosen Getriebes allerdings auch auf. Der Prius ist eben ein Auto zum Gleiten und nicht für stoßartiges Beschleunigen.